Teilerfolg für unsere Damen in der 2. Bundesliga.

12.11.2017

Im ersten Spieltag welcher unsere Damen auswärts in Käfertal bestreiten mussten, kam es zum Duell gegen die Gegner aus Käfertal und Oppau.
Nach einem starken Arbeitssieg nach 2 verlorenen ersten Sätzen gegen Oppau, konnte die dann Stark aufspielende Seligenstädter Mannschaft das Spiel noch drehen und knapp mit (11:8 - 13:11 - 3:11 - 6:11 - 11:13 ) gewinnen, danach war dann gegen Käfertal allerdings etwas die Luft raus und unsere Mannschaft musste sich dann relativ deutlich mit (11:8 - 11:5 - 11:6 ) geschlagen geben. 

 

Erste Spieltage der Hallensaison 2017/2018

 

enttäuschender Start für die Herren in die Saison

05.11.2017

Erster Spieltag für die Herren vor heimischem Publikum. Leider konnte auch hier die kämpferische Leistung nicht in, auf Papier sichtbare Punkte umgewandelt werden.   
Die Seligenstädter Herren welche zum großen Teil aus den Jugendspielern der U16 bestand, musste sich den 3 Gastmannschaften aus Merkenbach, Rendel und Bergen-Enkheim geschlagen geben. Im Spiel gegen Merkenbach konnte zumindest der erste Satz (11:8) gewonnen werden, die beiden folgenden Sätze gingen dann knapp (11:13 - 9:11) an den Gegner.
Die beiden folgenden Spiele gingen dann deutlicher gegen unsere Mannschaft aus.

 

Teilerfolg der neuformierten U16 Mannschaft

04.11.2017

Am heutigen Spieltag musste sich die neu formatierte U16 Mannschaft gegen die Mannschaften aus Offenbach, Pfungstadt männlich und weiblich beweisen.
Trotz starker kämpferischer Leistung jeweils über 3 Sätze mussten sich die Mädels und Jungs dann den beiden Pfungstädter Mannschaften geschlagen geben, ein kleiner Erfolg konnten sie aber in ersten Spiel gegen Offenbach verbuchen, welches auch in 3 Sätzen (6:11 - 11:2 - 11:5) gewonnen wurde.  

 

 


 Abschluss der Feldsaison 2017

 


 

Teilerfolg für unsere Kleinsten.

19.08.2017

An einem Sonnigen Tag mussten sich unsere Kids der U10 Mannschafft mit den Mannschaften aus Rendel, Offenbach 2 und Eschhofen messen. in einem hart umkämpften ersten Spiel gegen Rendel konnten wie uns mit 13:15 und 11:13 erfolgreich des Sieg sichern, leider hatte dann gegen Offenbach die Kondition etwas gelitten und durch zu viele Eigenfehler ging der Sieg dann recht eindeutig an Offenbach. Im dritten und letzte Spiel des Spieltages ging es dann gegen Eschhofen wieder hart um die Sieg, leider mussten wir uns knapp mit 13:11 und 14:12 geschlagen geben.

Auf zum letzten und hoffentlich Erfolgreichen Spieltag der Saison nach Rendel. 

 

Erfolgreicher Heimspieltag für Seligenstädter Faustballerinnen der 2. Bundesliga West

Letzten Sonntag fand der erste Heimspieltag der Seligenstädter Faustballerinnen statt.

Das erste Spiel gegen die TSG Tiefenthal gewann unser Team souverän mit 11:3 in allen drei Sätzen, obwohl die Mannschaft aufgrund einer Verletzten ohne Schlagfrau auftrat.

Im zweiten Spiel gegen den TB Oppau, der in der Tabelle direkt hinter Seligenstadt platziert ist, hatten sie es etwas schwerer.

Der erste Satz wurde noch 11:7 gewonnen. Im zweiten Satz sah es zunächst nach einer Niederlage aus. Die Seligenstädterinnen konnten jedoch den 1:5 Rückstand dank starker kämpferischer Leistung aufholen und siegten verdient mit 12:10. Der dritte Satz ging mit 11:5 für unsere Mannschaft wieder deutlicher aus.

Damit verteidigten sie erfolgreich den 4. Tabellenplatz in der 2. Bundesliga West.

 

Weiterer Erfolg für die U14 Mannschaft

11.06.2017

Letzter Spieltag der U14 in Rendel, auch wenn wieder nur mit 4 Spielern auf dem Platz, konnte sich die Mannschaft in den letzten 2 Spielen wieder auf Ihre Stärken besinnen und souverän gewinnen. Mit einem ungefährdeten 11:6 und 11:5 Sieg gegen die Jungs von Pfungstadt und einen weiteren klaren Sieg 11:9 und 11:2 gegen Rendel, wurde der Titel nur knapp verpasst. 

 

Spieltag der Damen gegen Tabellenspitze bei extremer Hitze in Käftertal

28.05.2017

Letzten Sonntag spielten die Seligenstädter Damen beim TV Käftertal gegen die Tabellenersten und -zweiten.

Das erste Spiel gegen den TV Öschelbronn verlief im ersten Satz sehr gut. Doch die starke Leistung reichte nicht für den Satzgewinn. Im zweiten Satz lag Seligenstadt mit 4:1 vorn, durch zu viele (Angabe-) Fehler verloren sie die Führung und damit den Satz. Auch der dritte Satz ging leider klar an die Gegnerinnen. Insgesamt siegte Öschelbronn mit 13:11, 11:5 und 11:6.

Im zweiten Spiel gegen den Gastgeber TV Käftertal fehtle den Seligenstädterinnen die Energie. Der erste Satz ging mit 3:11 klar an den Gastgeber. Im zweiten Satz kämpften sich unsere Mädels nochmal ran und verloren 8:11. Der letzte Satz ging wiederum klar an Käftertal mit 4:11.

Erwähnt werden muss jedoch, dass die Seligenstädterinnen ohne ihre Schlagfrau auftraten und insgesamt eine gute Leistung gegen die Tabellenspitze darbot.

 

erster Erfolg der U14

27.05.2017

nachdem der erste Spieltag in Pfungstadt noch zum vergessen war, fanden die Spielerinnen und Spieler der U14 Mannschaft wieder auf die Erfolgsspur zurück.
Trotz des Handicaps mit einem Spieler weniger antreten zu müssen, feierte die Mannschaft gegen den TG Offenbach und TSV Pfungstadt (w) die auch nur mit 4 Spielerinnen antreten konnten, 
4 teils deutliche Siege mit jeweils 2:0 Punkten.

 

Weiterer Teilerfolg der Frauen

21.05.2017

Vergangenen Sonntag fand der 3. Spieltag in der 2. Bundesliga West in Langen statt an welchem Tabellenplatz vier erfoglreich verteidigt werden konnte. Die 1. Partie gegen den TSV Pfungstadt sah zunächst gut aus. Seligenstadt führte eine Zeitlang, aufgrund von mangelnder Absprache und verletzungsbedingt ungewohnten Spielpositionen siegten jedoch knapp die Gegnerinnen mit 11:7, 11:9 und 11:8.

Im 2. Spiel ging es gegen den TV Dörnberg. Trotz drei verletzten Spielerinnen, von denen zwei jedoch weiterspielten, siegte Seligenstadt mit 11:6, 11:8 und 11:7. Tabellenplatz vier konnnte erhalten werden, die Leistung hätte trotz allem besser sein können.

Beim nächsten Spieltag geht es gegen die Tabellenspitze. Punkte werden sich keine erhofft, jedoch eine gute Leistung, Spaß und mehr Erfahrung erwartet.

 

Erfolgreicher Spieltag der Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga

15.05.2017

Erneuter Sieg für Seligenstädter Faustballdamen der 2. Bundesliga West

Vergangenen Sonntag bei einem sonnigen und heißen Spieltag in Pfungstadt boten die Seligenstädterinnen eine glanzvolle Leistung. Das erste Spiel gegen den TSG Tiefenthal gewannen sie souverän mit 3:0 Sätzen (11;5, 11:6 und 11:3).

Das zweite Spiel war ein Kampf. Es wurden alle fünf Sätze gegen TB Oppau ausgespielt, die sehr knapp endeten. Der 1. Satz ging nach einem leistungsstarken, kämpferischen Spiel mit 13:11 an Seligenstadt. Daraufhin vergaben die Damen durch zu viele Eigenfehler die nächsten beiden Sätze mit 9:11 und 5:11 an die Gegnerinnen. Eine Niederlage kam für die Seligenstädterinnen jedoch nicht in Frage. Sie rissen sich zusammen und zeigten sich von ihrer härtesten Seite. Somit konnten die Sätze vier und fünf, und damit das Spiel, gewonnen werden (15:13, 12:10).

Mit sechs Punkten nach nur zwei Spieltagen befindet sich die Frauenmannschaft der TGS nun auf Rang 4 der Tabelle, punktgleich mit dem TSV Pfungstadt auf Rang 3.

 

 

Erster Spieltag in der Feldsaison

07.05.2017

1. Frauenmannschaft in der 2.Bundesliga West, hat ersten Erfolg zu verbuchen.

Am 1. Spieltag der Freiluftsaison bei viel Regen und Schlamm in Dörnberg konnten die seligenstädter Faustballerinnen einen Sieg heimbringen.

Der 1. Satz des Spieles gegen den TSV Pfungstadt ging nach Verlängerung mit 12:14 sehr knapp an die Gegnerinnen, die daraufhin auch die weiteren zwei Sätze für sich entscheiden konnten (3:11 und 8:11). Beim zweiten Spiel gegen den TV Langen zeigte die Mannschaft mehr von ihrer kämpferischen Seite: die Spielerinnen schmissen sich teils in den Matsch, um an die aufgrund des nassen Bodens sehr niedrigspringenden Bälle zu kommen. Die Mühe wurde belohnt und mit 3:1 hart umkämpften Sätzen ( 11:5, 9:11, 11:4 und 11:9) ging das Spiel an Seligenstadt.

Kommenden Sonntag in Pfungstadt erwarten sie sich eine genauso starke Leistung und mehr Siege.

 

2. Frauenmannschaft der TGS Seligenstadt wenig erfolgreich

Bei ihrem Start in die Feldsaison 2017 in der Verbandsliga Hessen, mussten sich die Seligenstädter Faustballerinnen mit den Mannschaften aus Merkenbach und Langen aus einander setzen. Im Spiel gegen Merkenbach verlor die Mannschaft den ersten Satz nur knapp mit 10:12. Danach gewann Merkenbach immer mehr die Oberhand, und entschied die Sätze zwei und drei deutlich für sich. Ähnlich verlief das Spiel gegen Langen. Auch hier verlor die Mannschaft den ersten Satz knapp mit 10:12. Im zweiten Satz sah die Welt dann wieder besser aus. Mit 11:9 entschieden die Seligenstädterinnen den Satz für sich. Etwas glücklos verliefen die Sätze drei und vier für die Seligenstädter Mannschaft. Trotz ansprechender Leistung musste man die Sätze mit 7:11 und 9:11 an Langen abgeben. Damit belegt die Mannschaft nach dem Ersten Spieltag den letzten Tabellenplatz. Die Hoffnungen auf Verbesserung ruhen nun auf dem nächsten Spieltag am 11.06.2017 in Merkenbach.

 

Auch die Männer wurden nicht mit Erfolg verwöhnt.

auch die Männer haben keinen guten Start in die Feldsaison erwischt. Im ersten Spiel gegen die zweite Mannschaft von Dieburg musste man sich mit 7:11 und 8:11 geschlagen geben und dann im Spiel gegen Langen 2 zumindest den ersten Satz mit 11:9 für sich zu verbuchen, leider gingen die beiden letzten Sätze dann mit 7:11 und 8:11 an Langen. Auch das letzte Spiel des Spieltages musste man dann recht deutlich mit 2:11 und 6:11 an Bergen-Enkheim abgeben.

 


Letzter Spieltag der Saison für TGS-Faustballerinnen

05.02.2017

An ihrem letzten Spieltag, der zugleich ein Heimspieltag war, hatten die Seligenstädterinnen nur ein Spiel gegen den TV Dörnberg zu bestreiten.

Im ersten Satz erkämpften sie sich den Sieg 11:8, die darauffolgenden Sätze jedoch konnten sie trotz guter Leistung nicht für sich entscheiden. Sie endeten knapp mit 11:8, 11:9 und 11:6 für die Gegnerinnen.

Trotz der Punktgleichheit mit den Tabellenplätzen 5 und 6 steht Seligenstadt zu Saisonende nun auf Platz 7 von 9, da die einzelnen Satzergebnisse nach den erreichten Punkten ausschlaggebend sind.


 

knapp verpasster Einzug zur Deutschen Meisterschaft der Jugend U14

28.01.2017 

Starker Auftritt unserer U14 Jugend, welche mit einer Mix Mannschaft an des Westdeutschen Meisterschaften männlich in Pfungstadt teilgenommen haben.

konnte sich unsere Mannschaft in der Vorrunde noch klar mit einem Unentschieden geben Waibstadt und einen Sieg gegen Kippenheim an die Tabellenspitze setzen, so mussten sie im Halbfinale nochmals gegen Waibstadt spielen, sich aber nach einem harten Kampf doch geschlagen geben. Danach ging es noch das Spiel um den Dritten Platz zu bestreiten, wobei die Mannschaft noch mal alles gegeben hat um der 3. Platz mit nach hause zu nehmen.

Gratulation an die Spieler: Joanna Sator, Paula Grieß, Neele Warnicki, Imke Hillebrand, Zeno Schönberg und Mark Merker


 

 

Erneuter Sieg der Seligenstädter Faustballerinnen

29.01.2017 

Am letzten Sonntag beim Spieltag in Langen gelang den Faustballerinnen der TGS erneut ein Sieg. Der Gastgeber TV Langen unterlag mit knappen 1:3 Sätzen. Diese endeten 13:11, 12:10, 6:11 sowie 11:9 für die TGS. Die Seligenstädterinnen zeigten sich kampfstark und konnten so sogar dem Tabellenersten TV Obernhausen einen Satz abnehmen. Insgesamt unterlagen sie jedoch mit 1:3 Sätzen (9:11, 11:9, 6:11 und 3:11 für die TGS). Schlussendlich konnte die TGS vorerst den Sechsten Platz in der Tabelle der Bundesliga West halten.


 

 

Siegesserie der TGS-Faustballerinnen (2. Bundesliga West)

08.01.2017 

Am vergangen Sonntag beim Spieltag in Dörnberg zeigten die Seligenstädterinnen eine kampfstarke Leistung. So setzten sie sich mit 3:1 Sätzen (8:11, 14:12, 11:5 und 4:11) gegen den TV Käfertal durch und gewannen auch das darauffolgende Spiel gegen den Gastgeber TV Dörnberg in spannenden 5 Sätzen. Diese endeten 11:7, 7:11, 13:15, 11:7 und 13:11 für die TGS.

Ein zusätzliches Spiel erneut gegen Käfertal konnte auch für die TGS entschieden werden. Es brauchte diesmal nur drei Sätze, die unsere Faustballerinnen souverän gewannen: 11:7, 11:9 und 11:6.

Damit ist der Klassenerhalt gesichert. Die TGS ist derzeit Tabellensechster.