2. Bundesliga

Am vergangenen Sonntag hatte die 1. Frauenmannschaft der TGS Faustballerinnen einen spannenden Spieltag in Obernhausen. Nach kurzem Warmspielen wurde im 1. Satz gegen den Tabellenzweiten TV Käfertal hart gekämpft. Es gelang sogar kurze Zeit die Führung, die jedoch nicht gehalten werden konnte und die Sätze endeten somit 11:6, 11:4 und 11:6 für den Gegner. Im 2. Spiel gegen den TB Oppau wollte mehr erreicht werden. Nach einem gutem Start im 1. Satz mit 4 Punkten Vorsprung gelang es den Spielerinnen nicht, diesen für sich zu beanspruchen. Oppau siegte mit 11:9. Im 2. und 3. Satz konnten die Seligenstädterinnen überzeugen und trotz anfänglichen Rückstands 15:14 und 11:7 gewinnen. Nun fehlte nur noch ein Satz zum Sieg. Oppau jedoch brachte eine stärkere Leistung und gewann Satz Nummer 4 11:9. Jetzt stand es 2:2 Sätze. Im letzten Satz zeigten sich unsere Faustballerinnen wiederholt stark, bauten zum Schluss jedoch etwas ab und verschenkten die anfängliche Führung des 5. Satzes und somit das gesamte Spiel. Oppau gewann den letzten Satz mit 13:11. Am 26.06. geht es in Oppau weiter, diesmal wird hoffentlich zum Klassenerhalt ein Sieg heimgebracht.