Erneute knappe Niederlage für TGS-Faustballerinnen

Auch beim zweiten Spieltag der 2. Bundesliga West konnten sich die TGS-Faustballerinnen nicht durchsetzen. Der erste Satz gegen den TV Oberhausen startete wieder etwas schläfrig, der Rückstand konnte jedoch aufgeholt werden. Seligenstadt führte sogar mit 10:8, konnte den finalen Punkt zum Satzgewinn jedoch nicht verwirklichen und verlor 10:12. Die nächsten beiden Sätze wurden auch nicht besser, somit ginge sie 11:4 und 11:6 an die Gegnerinnen.

Im zweiten Spiel gegen den TV Langen wurde ein Sieg angestrebt, das Ziel konnte jedoch aufgrund zu vieler Eigenfehler auf jeder Position nicht erreicht werden. Die Sätze endeten 11:7, 11:8. 11:8 für die Gegnerinnen.

Beim nächsten Spieltag am 4.12. in Pfungstadt hoffen unsere Faustballerinnen auf den ersten Sieg, der immer notwendiger wird.